St. Marien-Schulen der Schulstiftung der Diözese Regensburg - Gymnasium und Realschule für Mädchen

Ganztagsbetreuung
an den St. Marien-Schulen

Die St. Marien-Schulen bieten eine umfassende Ganztagsbetreuung (GTB) an. Das Betreu­ungsteam besteht aus vier pädagogischen Fachkräften so­wie Lehrkräften der Kernfä­cher.

Die Ganztagsbetreuung findet an sämtlichen Unterrichtstagen, Montag bis Donnerstag 12:50 Uhr bis 16:00 Uhr statt, am Freitag kann ein Mittagessen dazu gebucht werden (ab 12:05 Uhr bis ca. 13:15 Uhr).

Die Betreuung beinhaltet:

- Sport und Spiel in der Mittagspause

- Unterstützung bei den Hausaufgaben durch das pädagogische Betreuungsteam

- Freizeitangebote: Sport, Spiele, Basteln, Leseecke, musikalische Angebote;
zur Verfügung stehen das Außengelände, Gruppen- und Aufenthaltsräume

 

Zu den Lernzeiten stehen zusätzliche Lehrkräfte zur Unterstützung der Hausaufgaben im Nebenraum zur Verfügung. Schülerinnen, die während der Betreuungszeit einen der vielzähligen Wahl-unterrichte besuchen, müssen sich immer bei der jeweiligen Erzieherin ab- und zurückmelden.

Die sorgfältige Fertigstellung der Hausaufgaben wird von den anwesenden Betreuerinnen beaufsichtigt. Um die Selbständigkeit der Schülerinnen zu fördern, werden demzufolge nicht alle Arbeiten überprüft. Fragen, die im Zusammenhang mit den Hausaufgaben auftauchen, lassen sich in vielen Fällen beantworten. Eine zeitintensive Nachhilfe kann jedoch nicht erteilt werden.    
 
Wir bitten zu beachten:
    Die Anmeldung ist aufgrund der Fördergelderbewilligung verbindlich für das laufende Schuljahr. Nur in besonders begründeten Ausnahmefällen (Wegzug des/der Erziehungsberechtigten, lang andauernde Krankheit der Schülerin) ist eine Kündigung zum Monatsende  möglich.

    Bei Abwesenheit ist spätestens am jeweiligen Tag vor 08:00 Uhr eine schriftliche Entschuldigung am Sekretariat abzugeben. Bitte verwenden Sie hierzu unser Formblatt, Genehmigung über Fr. Weigl (GY)/Fr. Mück (RS)!

    Die Nachmittagsbetreuung ist eine schulische Veranstaltung, d. h. es besteht Anwesenheitspflicht bis 16:00 Uhr. Bei ungünstigen Bus- oder Zugverbindungen kann ein vorzeitiges Verlassen der GTB um fünf Minuten beantragt werden.

    Die Nachmittagsbetreuung ist kein Nachhilfeinstitut und kann die Eltern nicht von der Pflicht entbinden, die Vollständigkeit und Korrektheit der Hausaufgaben, sowie den Lernstand der Tochter zu überprüfen.

    Das pädagogische Betreuungsteam ist berechtigt, bei Regelmissachtungen sinnvolle Nacharbeiten anzuordnen und die Eltern darüber zu informieren.

    Individuelle Sprechstunden: Montag – Donnerstag, 14:30 Uhr – 16:00 Uhr nach vorheriger An-meldung.

    Bei einigen schulischen Veranstaltungen (Wander-, Kinotag etc.) sowie an Freitagen vor den Ferien erhalten die Schülerinnen anstelle eines Mittagessens ein Lunchpaket. Das Lunchpaket ist selbstständig von Ihrer Tochter von 07:30 Uhr bis ca. 08:30 Uhr am Kiosk abzuholen. Nicht abgeholte Lunchpakete können nicht aufbewahrt werden.
    Wenn Ihre Tochter nach der jeweiligen Veranstaltung nicht die Betreuung besuchen soll, muss eine Befreiung Ihrerseits (Formblatt) vorliegen (vor 08:00 Uhr von der Schulleitung genehmigt GY: Frau Weigl, RS: Frau Mück). Bitte dazu auch immer die Homepage beachten!

         Alle Beträge werden von dem Konto abgebucht, wovon auch das Schulgeld Ihrer Tochter abge-bucht wird. Dieses ist wegen der Umstellung auf das SEPA-Lastschriftverfahren und der damit verbundenen Verteilung der Mandatsreferenznummer für jedes Kind verwaltungstechnisch nur so möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis! Die Abbuchung erfolgt monatlich zum 1. des Mo-nats (Oktober – einschl. Juli). Fällt der Fälligkeitstag auf ein Wochenende/Feiertag, verschiebt sich der Fälligkeitstag auf den ersten folgenden Werktag.


 

 

Kontakt

St. Marien-Schulen
der Schulstiftung der
Diözese Regensburg

Helenenstraße 2
93047 Regensburg

Telefon: 0941 29730-22
Telefax:  0941 29730-29

englische@st-marien-schulen-regensburg.de

gymnasium@st-marien-schulen-regensburg.de

realschule@st-marien-schulen-regensburg.de