St. Marien-Schulen der Schulstiftung der Diözese Regensburg - Gymnasium und Realschule für Mädchen

Fastenzeit 2017
Solibrot-Aktion an den St. Marien-Schulen

2804,73€ (Stand am 02.04.2017)

--------------------------------------------------------------------

Für die verwaisten Straßenmädchen in Nairobi (Kenia) startete die Klasse G 6D mit ihrer Klassenleiterin Gabriele Kost am vergangenen Montag (27.03.2017) eine Aktion, bei der Brote mit verschiedenen Aufstrichen sowie Osterbrot, das von einem Papa gebacken worden war, während der Pause verkauft wurde.
Vielen Dank an alle, die sich für das Gelingen dieser Aktion eingesetzt haben.
Es konnte ein Gewinn von 198,21€ erzielt werden.

 
 
 

Am Montag, dem 20.03.2017 verkaufte die Klasse G 6B mit ihrer Mathematiklehrkraft Marie Sacré im Rahmen der Solibrot-Aktion Kuchen, Muffins und Gebäck in der Pausenhalle. Schnell war alles ausverkauft und es wurde dabei ein Gewinn von 262,27€ erzielt.

Ein herzliches Dankeschön für das Engagement und die Bereitschaft, sich für andere einzusetzen, geht an die Klasse G 6B und an alle, die sich an der Aktion beteiligt und damit geholfen haben.

In der vergangenen Woche wurden gleich zwei Aktionen, die den verwaisten Straßenmädchen in Nairobi zugute kommen, durchgeführt:Am Mittwoch verkaufte die Klasse R 6A mit ihrer Klassenleiterin Celia Nowak Brot und fair gehandelte Waren während der Hausführung an der Realschule. Der Andrang war groß und es konnten 397,82€ gesammelt werden.

Am heutigen Freitag verkaufte die Klasse R 6B mit ihrer Klassenleiterin Elke Stauffer Aufstriche und Brote und erzielte dabei einen Gewinn von 1514,56€. Bereits um 10:45 Uhr war die gesamte Ware zum zweiten Mal ausverkauft.

Zu verdanken ist dieser großartige Erfolg vor allem Frau Gansbühler, bei dir wir uns ganz herzlich für die großzügige Spende bedanken wollen.

Ein herzliches Dankeschön für das Engagement und die Bereitschaft, sich für andere einzusetzen, geht darüber hinaus an alle, die sich an den Aktionen beteiligt und damit geholfen haben.

 

 

 
 

Brote mit verschiedensten Aufstrichen verkaufte die Klasse R 6C mit ihrem Klassenleiter Johannes Rauch am vergangenen Donnerstag während der Pause.

Die Nachfrage war riesengroß und es gelang mit dem Verkauf, 307€ für die Solibrot-Aktion, die verwaisten Straßenmädchen in Nairobi zugute kommt, gesammelt werden.

Ein herzliches Dankeschön für das Engagement und die Bereitschaft, sich für andere einzusetzen.

 

Während der Fastenzeit ist es uns an den St. Marien-Schulen besonders wichtig, Verantwortung zu übernehmen und an andere zu denken, die unsere Hilfe benötigen. Dabei hilft die Solibrot-Aktion, die heute nach den Frühjahrsferien mit einem Gottesdienst gestartet wurde. Dabei werden Aktionen "rund ums Brot" an den St. Marien-Schulen durchgeführt. Beispielsweise wird Brot gebacken, das mit einem Spendenanteil verkauft wird, und die 6. Klassen führen Aktionen durch, deren Erlös dem Solibrot zugute kommt. Die Spenden werden in einer Box gesammelt. Das gesammelte Geld ist für ein Misereor-Projekt in Nairobi (Kenia), das verwaisten Straßenmädchen eine Schul- und Berufsausbildung ermöglicht. Diese Mädchen brauchen unsere Unterstützung für ein menschenwürdiges Leben!

Ansprechpartnerin für das Projekt ist StRin (RS) Daniela Voggenreiter. Sollten Sie noch Anregungen haben, um zu helfen, dann freut sie sich über Ihre Unterstützung.

Kontakt

St. Marien-Schulen
der Schulstiftung der
Diözese Regensburg

(vorübergehend)
Margaretenstraße 5
93047 Regensburg

Telefon: 0941 29730-22
Telefax:  0941 29730-29

englische@st-marien-schulen-regensburg.de

gymnasium@st-marien-schulen-regensburg.de

realschule@st-marien-schulen-regensburg.de