„Englische“ feiern Traumergebnis (MZ vom 04.07.2023)

07.07.2023

 

 

89 Abiturientinnen feierten mit einem sagenhaften Gesamtdurchschnitt von 1,95 am St. Marien-Gymnasium nach vorher stattgefundenem Gottesdienst in der hauseigenen Schulkirche ihren erfolgreichen Schulabschluss im Jugendstilfestsaal und im Klostergarten. 47 von ihnen freuten sich über einen Einserschnitt, 2 Abiturientinnen über eine Durchschnittsnote von 1,0 .

 

Die 14 besten Abiturientinnen mit einem Schnitt von 1,0 bis 1,4 erhielten vom Elternbeiratsvorsitzenden, Herrn Bernhard Scheller und Frau Susanna Michelbach Gutscheine für ihre hervorragenden Ergebnisse.

Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein und der 2. Landrat Willi Hogger betonten in ihren Ansprachen den herausragend guten Ruf der „Englischen“ in ihren Behörden, auch die Landrätin Tanja Schweiger habe hier ihr Abitur erfolgreich absolviert.

Schulleiter Dr. Hans Lindner appellierte in seiner Rede an die gut gelaunten Abiturientinnen: „Bewahrt einen klaren Kopf bei eurer Studien- und Berufswahl und die dabei nötige Bodenhaftung! Die erfolgreiche Zukunft eurer Talententfaltung lässt keine allzu langen Wartezeiten zu.“

Alle Beteiligten – Schülerinnen und Lehrkräfte – hätten trotz mehrjähriger Pandemieeinschränkungen bewiesen, dass zwischen dem heutigen Erfolgsergebnis und den zuvor geleisteten Anstrengungen ein innerer Zusammenhang besteht.

„Wir wollten für euch immer nur das Beste. Ich hoffe, ihr bleibt unserer Schule weiterhin verbunden und kommt nicht erst wieder hierher, wenn ihr eure erste Tochter bei uns anmeldet.“ lautete demzufolge sein Abschlussappell an die glücklichen Abiturientinnen.